0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

144.000 Erstlinge auf dem Berg Zion

Offenbarung 14 spricht von 144.000 Erstlingen auf dem himmlischen Berg Zion. Diese Erstlinge sind diejenigen Christen, die als erste geistliche Reife erlangt haben. Als Belohnung werden sie vor dem Zorn Gottes auf den Berg Zion entrückt. Doch was ist Qualifikation für die Entrückung? Schon Offenbarung 14 Vers 1 zeigt uns, dass es Voraussetzungen für Christen gibt, wenn sie entrückt werden wollen:

Und ich sah, und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die hatten seinen Namen und den Namen seines Vaters an ihren Stirnen geschrieben.

Offenbarung 14:1

Mit dem Lamm stehen

Das Lamm Jesus Christus steht nicht allein auf dem Berg Zion. Nein, vielmehr stehen 144.000 Erstlinge mit ihm. In Offenbarung 5 lesen wir noch, dass niemand außer dem Lamm würdig ist, auf Gottes Thron zu sitzen. Doch in Offenbarung 14 hat das Lamm eine ganze Armee hinter sich: Wie ein General mit seinem Heer. Die Erlösung konnte niemand vollbringen außer dem Herrn Jesus Christus allein. Aber um den Feind Gottes ganz zu besiegen und Gottes Reich auf die Erde zu bringen, braucht das Lamm eine Armee. Denke daran: Die 144.000 stehen nicht irgendwo – sie stehen auf dem Berg Zion. Der Berg Zion in der Bibel ist der Ort, von dem aus Christus über sein Reich herrscht. Er zeigt also das Reich Gottes. Sind wir bereit, heute mit dem Lamm für das Reich Gottes zu stehen? Wenn wir nicht heute lernen, mit dem Lamm zu stehen, werden wir bei der Entrückung bestimmt nicht mit ihm stehen können.

Der geistliche Kampf

Stehen wir mit dem Lamm auf dem Berg Zion? Jesus Christus möchte heute sein Reich auf die Erde bringen. Doch die Welt wird von Satan regiert – von der Gewalt der Finsternis. Jeder Tag macht mehr offenbar, wie Satan diese Welt übernimmt. Wir brauchen nur die Nachrichten zu schauen. Wie finster ist es in dieser Welt! Die Lüge beherrscht die Menschen und manipuliert ihre Gedanken. Das, was richtig ist, wird für falsch erklärt und das, was falsch ist, ist plötzlich richtig. Sind wir bereit, in dieser Finsternis mit dem Lamm für Gottes Reich zu stehen? Sind wir bereit, die Wahrheit zu reden? Beten wir gezielt gegen Gottes Feind und seine Wirkung auf der Erde? Oder beten wir nur für unsere eigenen Belange? Schlägt unser Gebet den Feind? In diesem geistlichen Kampf müssen wir mit dem Lamm stehen:

Steht also, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit, angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit.

Epheser 6:14

Gott hasst Gesetzlosigkeit – und wir auch!

Wenn wir heute mit dem Lamm stehen wollen, so müssen wir mutig die Wahrheit reden und keine Angst vor Menschen haben. Die Welt ist voller Gesetzlosigkeit, aber wir tragen den Brustpanzer der Gerechtigkeit. Gott hasst Gesetzlosigkeit und liebt Gerechtigkeit. Müssen wir da nicht als Christi Armee gegen die Gesetzlosigkeit angehen? Leider sind viele Kinder Gottes unempfindlich und haben gar keine Reaktion in ihrem Geist, wenn sie die Gesetzlosigkeit in der Welt sehen. Sie meinen, es muss ja so kommen und wir können daran nichts ändern. Damit nehmen sie eine passive Haltung ein und Gottes Feind kann ungebremst weitermachen. Nein! Lasst uns als Armee mit dem Lamm für Gottes Reich und seine Gerechtigkeit stehen. Lasst uns im Gebet und im Reden der Wahrheit mit ihm stehen und den Feind in die Flucht schlagen!

Führt nur ein Leben würdig des Evangeliums Christi, damit ihr – ob ich komme und euch sehe oder abwesend von euch höre – in einem Geist fest steht, indem ihr mit einer Seele zusammen kämpft für den Glauben des Evangeliums.

Philipper 1:27

2 Kommentare

  1. Ja, wir wollen mit JESUS CHRISTUS im Heer auf dem Berg Zion stehen und als Erstlinge von IHM anerkannt sein.

    Amen

    Lobe den HERRN für seine Errettung!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Videos

104FollowerFolgen
5FollowerFolgen
4,900AbonnentenAbonnieren

Frisch und neu