Fragen und Antworten

Hast du eine Frage zur Bibel? Dann bist du hier genau richtig!

Die Teilnahme am Forum ist nur mit Registrierung möglich. Nach der Registrierung wirst du umgehend vom Administrator freigeschalten und kannst ein Thema im Forum starten.

Um eine angenehme Teilnahme an der Diskussion zu ermöglichen, bitten wir jedoch um angemessene Fragen, Antworten und Kommentare. Unangemessene Beiträge können jederzeit entfernt werden.

Viel Freude beim Posten!

Benachrichtigungen
Alles löschen

Versuchung


Beiträge: 4
Themenstarter
(@veronika-petri)
New Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr

Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand;
Jakobus 1:13

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern errette uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen.
Matthäus 6:13 

 

Liebe Geschwister,

kann mir jemand erklären, wie ich diese zwei Verse verstehen kann: Er selbst versucht auch niemand und in einem anderen Vers beten wir : Führe uns nicht in Versuchung.

Beide Verse, haben für mich jeweils eine eigene Bedeutung. Daher wende ich mich zu euch und bin dankbar für jede Antwort 

Liebe Grüße 🙂

4 Antworten
Beiträge: 1
(@rico)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Hallo liebe Schwester,
 
Der Herr hat mal den Engel Luzifer herrlich geschaffen. Aber dieser hat sich aufgelehnt, ist gefallen und wurde zum Teufel (oder Satan). All das hat der Herr zugelassen. Er hat auch zugelassen, dass der Sündenfall geschehen ist und wir heute von Natur aus sündige Menschen sind, die den Teufel zum Vater haben. Aber unser Vater lässt uns mit der Sünde, nicht im Stich, sondern bietet uns seinen Sohn als Geschenk an, mit dem wir wieder mit unserem wahren Vater versöhnt werden.
 
2 Korinther 5
16 So kennen wir denn von nun an niemand mehr nach dem Fleisch; wenn wir aber auch Christus nach dem Fleisch gekannt haben, so kennen wir ihn doch nicht mehr so.
17 Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!
18 Das alles aber [kommt] von Gott, der uns mit sich selbst versöhnt hat durch Jesus Christus und uns den Dienst der Versöhnung gegeben hat;
19 weil nämlich Gott in Christus war und die Welt mit sich selbst versöhnte, indem er ihnen ihre Sünden nicht anrechnete und das Wort der Versöhnung in uns legte.
 
Sind wir in Christus, dann sind wir eine neue Schöpfung.
 
Sind wir 24 Stunden diese neue Schöpfung? Ist das unsere Erfahrung? Meine zumindest nicht. Im Gegenteil merke ich, dass ich, obwohl ich zwar Christus in mir habe, immer noch versucht werden und zur Sünde, also zu Ausführung des Bösen, geleitet werden kann.
 
Der Herr weist uns in Mt 6:13 daraufhin, dass wir aktiv unseren Vater zu bitten haben, dass wir nicht (durch den Teufel) in Versuchung geführt werden, sondern vom Bösen (vom Teufel) errettet werden. 
 
Das wird viel bewirken. Dennoch sei an dieser Stelle bemerkt, dass auch mal eine Zeit der Versuchung vorgesehen sein kann. Das war zumindest bei unserem Herrn auch so (vgl. Mt 4:1 ff.).
 
Hier noch ein Vers, der sehr gut das Wesen des Teufels aufzeigt:
 
Johannes 8:44
44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
 
Herr rette uns von aller Lüge und mache uns zu solchen die nichts als die Wahrheit reden.
 
Antwort
1 Antwort
(@veronika-petri)
Beigetreten: Vor 1 Jahr

New Member
Beiträge: 4

@rico

Vielen Dank lieber Bruder für die reiche ausführliche Antwort! Jetzt habe ich mehr Licht darüber. Lobe den Herrn

Amen! 

Antwort
Beiträge: 23
 tw
Admin
(@tw)
Mitglied
Beigetreten: Vor 6 Jahren

Paulus sagt:

"Es hat euch noch keine als allein menschliche Versuchung getroffen. Aber Gott ist treu, der nicht zulässt, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern mit der Versuchung auch den Ausweg schafft, so dass ihr es ertragen könnt." (1.Kor. 10:13)

Gott versucht niemand. Wenn Satan jemanden versucht, kann er das nur so weit tun, wie Gott es zulässt. Gott schafft immer einen Ausweg.

Antwort
1 Antwort
(@veronika-petri)
Beigetreten: Vor 1 Jahr

New Member
Beiträge: 4

@tw Amen! Danke für den Vers

Antwort
Teilen:
image_pdfimage_print