Fragen und Antworten

Hast du eine Frage zur Bibel? Dann bist du hier genau richtig!

Die Teilnahme am Forum ist nur mit Registrierung möglich. Nach der Registrierung wirst du umgehend vom Administrator freigeschalten und kannst ein Thema im Forum starten.

Um eine angenehme Teilnahme an der Diskussion zu ermöglichen, bitten wir jedoch um angemessene Fragen, Antworten und Kommentare. Unangemessene Beiträge können jederzeit entfernt werden.

Viel Freude beim Posten!

Benachrichtigungen
Alles löschen

Gebote Gottes


Beiträge: 4
Themenstarter
(@veronika-petri)
New Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr

Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und die Leute so lehrt, der wird der Kleinste genannt werden im Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, der wird groß genannt werden im Reich der Himmel.
Matthäus 5:19

 

Liebe Geschwister,

ich habe eine Frage zu diesen Vers!
Einerseits steht in den zehn Geboten "gedenke an den Sabbattag und heilige ihn" und auf der anderen Seite sind wir ja keine Juden, die das so befolgen mit Freitags 18 Uhr bis Samstag 18 Uhr. 

Meine Frage: Was ist für uns Christen heute in unserer Zeit wichtig welche Gebote und Gesetze sollen wir halten? 

1 Antwort
Beiträge: 23
 tw
Admin
(@tw)
Mitglied
Beigetreten: Vor 6 Jahren

Ein Schlüsselvers ist:

Röm. 8:4: "damit die gerechte Forderung des Gesetzes in uns erfüllt würde, die wir nicht nach dem Fleisch wandeln, sondern nach dem Geist."

Durch den Wandel im Geist wird Gottes Gesetz in uns erfüllt. Dies betrifft zum einen die zehn Gebote sowie deren "Verschärfung" in Matthäus 5-7 durch den Herrn Jesus. Daneben gibt es aber auch noch die sog. Ritualgesetze, wie z.B. das Halten des Sabbat. Die Ritualgesetze hat der Herr Jesus zuerst durch seinen Tod am Kreuz aus dem Weg geschafft (vgl. Kolosser 2:14) und dann mit sich selbst als der Wirklichkeit dieser Gesetze ersetzt. Am Beispiel des Sabbat bedeutet das: Das Ritual des Haltens des Sabbat von Fr. 18:00 bis Sa. 18:00 hat der Herr Jesus ausgelöscht. Doch gleichzeitig hat er den Sabbattag mit sich selbst ersetzt. Das heißt, heute im Neuen Bund ist Jesus Christus die Wirklichkeit vom Sabbat. Er selbst sagt uns:

Mt. 11:28-30: "Kommt her zu mir alle, die ihr euch abmüht und beladen seid, so will ich euch Ruhe geben. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht."

Das Halten des Sabbat gilt demnach immer noch - jedoch nicht die äußerliche Ruhe an einem bestimmten Tag, sondern vielmehr das Kommen zu Jesus als der wahren Ruhe. Er selbst ist unser Sabbat. Halleluja dafür!

Zur weiteren Vertiefung:

Die Bedeutung des Gesetzes im Neuen Bund

Den Sabbat des Herrn halten

Diese Büchlein können auch gern umsonst und frei Haus bestellt werden. Hierzu einfach eine Email an info@himmlisches-jerusalem.de.

 

Antwort
Teilen:
image_pdfimage_print